Küchenfee & Gartenzauber Ulrike Keßler
Startseite | Kontakt | Impressum | Referenzen | Newsletter |

Ayurvedisch kochen – ein Fest für die Sinne

Ein festliches ayurvedisches Menü oder Buffet

Lassen Sie sich vom Duft der Gewürze und dem Geschmack der ayurvedischen Küche verzaubern. Ein ayurvedisches Menü ist ursprünglich vegetarisch und besteht aus Reis, Dhal, Chutney und Gemüsecurrys. Auf Wunsch kombiniere ich die Speisen auch mit Fisch oder Fleisch. Kosten Sie Gemüse- oder Fleischcurrys zubereitet mit Gewürzen wie Ingwer, Chili, Koriander, Safran oder Curryblätter. Auch Nachspeisen bekommen einen Hauch von Orient durch das Verfeinern mit Vanille, Rosenwasser oder Kardamom.

Was bedeutet Ayurveda

Ayurveda ist die Wissenschaft vom langen Leben, eine Ernährungslehre mit dem Ziel, Körper, Geist und Seele zu nähren. Die Zutaten werden je nach Lebensweise und Stoffwechseltyp auf die individuellen Bedürfnisse des Menschen abgestimmt, um das Verdauungsfeuer zu entfachen und den Körper ins Gleichgewicht zu bringen.

Ayurvedische Küche auch für Sie

Bei der ursprünglichen ayurvedischen Küche unterscheidet man die drei Grundtypen Vata, Pitta und Kapha. Meine Speisen sind für alle drei Konstitutionstypen bekömmlich. Um wohlschmeckende ayurvedische Gerichte für den europäischen Gaumen zu zaubern, kombiniere ich einheimische Lebensmittel mit exotischen Gewürzen. Kommen Sie zu einem ayurvedischen Kochkurs um mehr dazu  zu erfahren.

Mein Leibgericht:

Aprikosencreme mit Vanille, Zimt, Kardamom und Ingwer
Fenchel in Orangensoße und Soja-Geschnetzeltes in scharfer Kokosmilch
mit Basmatireis, roten Linsendhal und Tomatenchutney

Guten Appetit